Der Krebskillerblog

Gemütlich auf dem Sofa

Nun ist sie da, die Jahreszeit, in der man es sich ohne Gewissensbisse auf dem Sofa gemütlich machen kann. Also nehmt euch ein gutes Buch oder eine DVD, dazu ein heißes Getränk und ruht euch aus. Vielleicht möchtet ihr aber aber auch ein bisschen im Internet stöbern und dafür habe ich einen Tipp für euch.

Selpers ist eine Internetseite, auf der ihr zu verschiedenen Krebsarten Informationen und Beratungen findet, natürlich auch zum Thema Brustkrebs. Oder ihr könnt Gleichgesinnte treffen. Schaut einfach mal rein und lasst euch inspirieren.

Schon Winter?

Schneeflocke

Ihr merkt es, meine Beiträge werden seltener. Das liegt daran, dass es mir zum einen unverändert gut geht und zum anderen gehe ich viel arbeiten. Letzte Woche hat mich dann ein grippaler Infekt für zwei Tage aus der Bahn geworfen und deshalb war ich tatsächlich eine ganze Woche nicht schwimmen.

Nun geht es mir wieder besser. Gestern Abend war ich bei meinem wöchentlichen Schwimmtraining. Nur das Wetter macht ein bisschen müde, es ist kalt, regnerisch und ich frage mich die ganze Zeit: Wird jetzt schon Winter???

Julia und der Krebsratgeber

Heute möchte ich euch den Krebsratgeber aus Österreich vorstellen. Er richtet sich an Patienten mit Krebs (auch Brustkrebs) und versucht ihnen und ihren Angehörigen Tipps und Ratschläge für ihren Alltag zu geben. Auf der Internetseite findet ihr die Hilfe medizinischer Experten für alle Probleme von der Früherkennung, über die Therapie bis hin zur Rehabilitation.

Schaut es euch einfach mal selbst an. Ich bin mir sicher, auch ihr könnt dort neue Ideen und interessante Anregungen finden. Vielleicht entdeckt ihr dort auch einen ausführlichen Bericht von mir. Ich hatte die große Ehre, einen Beitrag schreiben zu dürfen und inzwischen wurde er dort auch veröffentlicht.

Herbstsonne

In den letzten Tagen habe ich neben meiner Arbeit auch das Leben genossen: eine kleine Party mit André und eine Grillparty mit meinen kampferprobten Unterstützerinnen. Ihr ahnt es schon: das PET-CT war negativ, somit also richtig gut.

Es gibt keine Anzeichen eines neuen Tumors oder einer Metastase in meinem Körper oder in meinem Kopf!

Ich war so erleichtert, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann. Meine Angst war dieses Mal besonders groß, denn immer wenn mir etwas wehtat, dachte ich sofort an etwas viel Schlimmeres: Metastasen ...? Neuer Tumor ...? Jetzt aber bin ich beruhigt und strahle mit der Herbstsonne um die Wette.

Herbstsonne

Angst in den Knochen

Heute beherrscht mich die Angst, denn heute erfahre ich mein Ergebnis von meinem jährlichen PET-CT.

Frau Dr. O. wird am späten Nachmittag die Ergebnisse mit mir besprechen. Am Freitag, während der Untersuchung, war ich noch sehr gefasst, aber das ist nun vorbei. Ich bin unruhig, es fällt mir schwer, mich auf etwas zu konzentrieren und irgendwie frage ich mich immerzu: Was ist, wenn das Ergebnis nicht gut ist?

Gerade habe ich eine neue Arbeit angefangen, die mir viel Spaß macht. Ich bin fit, gehe viel schwimmen, ich genieße mein Leben. Es ist gerade alles so schön und es geht mir sehr gut. Aber was wäre, wenn ...???

Das Gedankenkarussell hört nicht auf, sich zu drehen. Wenn es doch nur schon heute Nachmittag wäre ...

Angst in den Knochen

Archiv

In diesem Blog findet ihr alles: meine persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse im Zusammenhang mit meiner Erkrankung, aber auch zahlreiche Informationen zum Thema Brustkrebs sowie viele Tipps, die manchmal auch nur der Ablenkung dienen und sich auf die angenehmeren Seiten des Lebens beziehen.

Die letzten fünf Einträge (beginnend mit dem neuesten) habt ihr vermutlich gerade gelesen. Alle älteren Einträge sind in chronologischer Reihenfolge in meinem Archiv abgelegt. Ihr müsst dazu lediglich in dem dafür eingerichteten Menü auf dieser Seite die gewünschte Jahreszahl wählen und dann den Monat, der euch interessiert.