Soll ich an einer Studie teilnehmen?

Immer öfter bekomme ich Anfragen der verschiedensten Art von euch. Schon mehrmals baten mich Frauen mit Brustkrebs um meine Meinung, nachdem ihnen ihr behandelnder Onkologe die Teilnahme an einer klinischen Studie vorgeschlagen hatte.

Studien

Klinische Studien werden im Rahmen der medizinischen Forschung durchgeführt. In der Onkologie kann dabei die Wirksamkeit und Verträglichkeit neuer Medikamente, besonders hinsichtlich ihrer Langzeitwirkung, getestet werden. Auch die Wirkung bei gleichzeitiger Gabe verschiedener Medikamente kann untersucht werden.

Die in der Studie eingesetzten Medikamente, wurden vorher im Labor ausgiebig getestet und müssen danach auch noch das Zulassungsverfahren einer Ethikkommission erfolgreich durchlaufen, bevor sie für die Behandlung von Patienten freigegeben werden. Keine Angst, ihr seid keine Versuchskaninchen!

Es gibt verschiedene Studien, die schon sehr gute Ergebnisse zeigen, aber noch nicht abgeschlossen sind. Solche Untersuchungen dauern oft Jahre und werden in mehreren Ländern gleichzeitig durchgeführt.

Also, solltet ihr oder solltet ihr nicht? Ich kann euch diese Entscheidung nicht abnehmen, nicht als Brustkrebspatientin und auch nicht als Anästhesistin. Entscheidend sind immer die Ergebnisse eurer Untersuchungen, die zeigen, ob ihr für genau diese Studie geeignet seid. Wer sich im Internet noch genauer informiert, sollte alle sich daraus ergebenden Unklarheiten abklären. Stellt eurem Onkologen Fragen wie:

  • Warum halten Sie mich für geeignet, an der Studie teilzunehmen?
  • Auf welche Vorteile für meinen Heilungsprozess kann ich hoffen?
  • Welche Nebenwirkungen habe ich zu befürchten?
  • Wie beurteilen Sie meine Überlebens- oder Heilungschancen, wenn ich nicht an der Studie teilnehme?
  • Kann ich meine Teilnahme vorzeitig abbrechen, wenn der erhoffte Erfolg ausbleibt?

LEA und JULIA

Die Zeitschrift LEA hat mich um ein Interview gebeten. Dafür hat eine sehr nette Redakteurin lange und ausführlich mit mir telefoniert und daraus einen kurzen, aber trotzdem informativen Artikel geschrieben.
Auch die Geschichten von Vanessa (39) und Marie (27) stellt sie vor. Hier könnt ihr alles auch online nachlesen.